Aus immer mal wieder aktuellem Anlass, ein Wort zu ...

Restmengen in der Biotonne

Falls Ihre Biotonne (oder jeder andere, von Ihnen genutzte Abfallbehälter) im Zuge der Entleerung, insbesondere demnächst, wenn die Temperaturen im Winter unter Null Grad gegangen sind, einmal nicht ganz leer geworden ist, berücksichtigen Sie bitte, ...

  • dass immer Sie als Abfallerzeuger und Nutzer des Abfallbehälters durch ihr Einfüllverhalten sowie geeignete Maßnahmen, die verhindern, dass Restmengen verbleiben können, dazu beitragen, ob dieser komplett entleert werden kann,

  • dass es für Abfälle, die nach der Entleerung im Abfallbehälter verblieben sind, keinen Gebührennachlass bzw. keinen Ersatzanspruch gibt, und ...

  • dass es den Müllwerkern untersagt ist, in den Abfallbehälter zu greifen, um etwa festgefrorenen oder verklemmten Abfall zu lösen, wenn dieser im Zuge des Entleerungsvorganges, trotz mehrmaligem Behälterrütteln nicht allein aufgrund der Schwerkraft von selber aus dem Behälter herausfällt/-rutscht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

zurück zur FAQ Übersicht