Sie wohnen in Strausberg, Rüdersdorf oder Bad Freienwalde?
Sie würden gern eine Biotonne nutzen?

Bis zum Endes des Modellversuches im Mai 2018 und danach bis zu einer Entscheidung über die Weiterführung der getrennten Bioabfallsammlung (im laufenden Jahr 2018) können NUR Bewohner der Modellgebiete Alt Tucheband, Fredersdorf, Golzow, Strausberg und Seelow die Biotonne nutzen.

Wir bitten um Geduld!

Die Bürgerinnen und Bürger in den übrigen Orten des Kreisgebietes müssen wir um Geduld bitten, denn erst nach der Auswertung der Ergebnisse der einjährigen Modellphase wird der Kreistag über die flächendeckende Einführung einer freiwilligen Biotonne  entscheiden.

  • Fällt diese positiv aus, dann freuen wir uns, wenn auch Sie bald die Biotonne nutzen wollen.

  • Bis dahin ist die Nutzung einer Biotonne für alle Wohngrundstücke im Landkreis Märkisch-Oderland NICHT möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!